Fortlaufende Kurse

Fortlaufende Yogakurse im Haus Kloppenburg

Wasserweg 149, 48149 Münster, ca. 20 Minuten Radweg vom Kreuzviertel, Kinderhaus oder Sentrup,  https://haus-kloppenburg.de/

MONTAG  Zeiten  Thema  Kurscode
  9.15-10.30 Uhr

Rückbildungsyoga mit Baby Anmeldeformular (pdf)

MB-M-09
  10.45-12.30 Uhr

Geburtsvorbereitendes Yoga   Anmeldeformular (pdf)

GY-M-10
       
  17.30-19.15 Uhr

Geburtsvorbereitendes Yoga  Anmeldeformular (pdf)

GY-M-17
  19.30-21.00 Uhr

Yoga am Abend                        Anmeldeformular (pdf)

YA-M-19
DIENSTAG      
  08.45-10.15 Uhr Yoga am Morgen
Anmeldeformular (pdf)
YM-D-08
  10.30-12.15 Uhr

Geburtsvorbereitendes Yoga  Anmeldeformular (pdf)

GY-

D-10

2020

In der optimistischen Annahme, dass nach den Sommerferien erstmal wieder normal unterrichtet werden darf, hier die Kursdaten und -kosten. Ich freu mich auf Euch!

Kursphase 1: 17.8./18.8.5.10./6.10. = 8 Treffen

  • Yoga am Morgen / Yoga am Abend (90 Min.) €104
  • Geburtsvorbereitendes Yoga (105 Min.) € 120
  • Mama-Baby-Yoga (75 Min.) € 96 

Kursphase 2:  26./27.10. – 14./15.12. = 8 Treffen

  • Yoga am Morgen / Yoga am Abend (90 Min.) €104
  • Geburtsvorbereitendes Yoga (105 Min.) € 120
  • Mama-Baby-Yoga (75 Min.) € 96

Informationen zu Anmeldung, Teilnahmebedingungen und Kontodaten findest Du in den AGB. Meine Antworten landen oft im Spam, bitte dort nachsehen!

Registrierung: Kurse werden für die jeweilige Kursphase (s.u.) verbindlich gebucht. Kursgebühren müssen vor Kursbeginn überwiesen werden, um den Platz zu sichern, bei kurzfristiger Anmeldung oder Versäumnis muss die Kursgebühr am ersten Kurstag in bar mitgebracht werden. Ansonsten wird der Platz vergeben. Alle Infos zu Anmeldung, Teilnahme und Stornobedingungen findest Du in den AGB (bitte lesen, ist nicht lang)! Der Einstieg in laufende Kurse ist jederzeit möglich, solange noch Plätze frei sind. Die Kursgebühr wird entsprechend reduziert. Von Teilnehmern verpasste Kursstunden können nicht nachgeholt werden.

Sonderregelung für Schwangere: Liegt der Geburtstermin /ET mitten in einer Kursphase, können Kurse auch anteilig gebucht und gezahlt werden.

Einzelstunden: Nach Absprache – da der Kursraum nur begrenzt Teilnehmer fasst – kann eine Einzelstunde á €15 gebucht werden.

Kursphasen und Kosten:

Hinweis: In den Schulferien und an gesetzlichen Feiertagen finden, außer speziell angegeben, keine Kurse statt!

Krankenkassen: Da meine Kursinhalte nicht den Vorgaben der Zentralen Prüfstelle entsprechen, werden die Kosten für Yogakurse meist nicht von den Kassen übernommen. Es lohnt sich aber nachzufragen, da gerade beim Schwangerenyoga manche Kassen kulant sind und mit Teilnahmebestätigung die Kursgebühren, zumindest anteilig, rückerstatten. Grundelgend ist aber davon auszugehen, dass die Gebühren selbst getragen werden.

 Anmeldeformular für fortlaufende Kuse herunterladen (pdf)

pdf Um die Download-Dokumente im PDF-Format betrachten zu können, benötigen Sie den Adobe PDF-Reader. Sie können den Reader hier kostenlos herunterladen.

Kurse in Zeiten der Einschränkungen mit Strafandrohungen:

Über Achtsamkeit und Selbstliebe lösen wir uns im Yoga von der Fremdbestimmung, die jeder Mensch mehr oder minder verinnerlicht hat, um immer mehr die urnatürliche, selbst-organisierende, heilsame Intelligenz, die jedem Lebewesen innewohnt zu erfahren und uns nach ihr auszurichten. Für ein eigenverantwortliches Leben. Nun ist urspötzlich die tagtägliche Fremdbestimmung  in Form von Zensur spontaner Lebensäußerungen über uns hereingebrochen und es ist keine wirkliche Aussicht auf Besserung zu sehen. Das kann sehr verunsichernd sein und wird auf Dauer wahrscheinlich eine tiefe Wirkung auf unsere Psyche haben. Umso wichtiger ist es, Wege zu finden, uns selbst und unserer Seele in Freiheit verbunden zu bleiben. Alles was uns im Körper erdet, trägt hierzu bei. Im Folgenden die derzeitigen Vorgaben. Da ich Yogalehrerin bin und nie Polizistin werden wollte, werde ich mich auch nicht als Ordnungspolizistin betätigen und weiterhin die freie Entscheidung jedes Menschen achten.

Praxis- und Yogaräume sind ab August HANDYFREIE Zonen! Handys AUS und /oder in die von mir zur Verfügung gestellten EMS Schutztaschen.

  • Kurse dürfen nun unter Beachtung der Richtlininen erstmal stattfinden. Das bedeutet konkret, dass  wir mit max. acht Personen plus Leitung praktizieren dürfen. Jede/r muss bitte eine eigene Matte oder komplett abdeckende Auflage mitbringen (Saunahandtuch reicht) und Masken müssen beim Rein- und Rausgehen sowie jedem Gang zur Toilette getragen werden. Teilnehmer*innen sind dafür verantwortlich, dass sie bei Krankheit natürlich nicht zum Kurs erscheinen – eigentich wie immer :-). Leider kann ich vorerst Decken, Gurte, Augenkissen nicht zur Verfügung stellen. Also bitte mitbringen.
  • Mama-Baby-Yoga kann ich unter den derzeitigen Vorgaben bis auf Weiteres leider nicht mehr anbieten. Das ist traurig. Aber wir können nicht Yoga praktizieren und gleichzeitig für die Kleinen ‚Ordnungspolizei spielen‘. Ich persönlich kann und möchte diese Rolle nicht übernehmen und kleine Kinder bewegen sich glücklicher Weise frei.

Weiter zu den Workshops und Fortbildungen….